Ferienweingut_Birgit_Werner_Gansen
Wein


Feinherb sind oft die Weine, die etwas lieblicher sind als die Halbtrockenen, aber nicht süß. Diese Geschmacksangabe unterliegt derzeit keiner gesetzlichen Regelung.

Lieblich oder süß können alle Weine bezeichnet werden die mehr als 18g/l Fruchtsüße aufweisen. Hier sind nach oben kaum Grenzen gesetzt, wenn die Weine den erforderlichen Mindestalkohol haben. Bei höheren Prädikaten findet man oft Werte zwischen 70 und 120 g/l Fruchtsüße. Bei den lieblichen oder süßen Weinen muss man gezielt die Gärung unterbrechen. Erfahrung des Winzers und moderne Kellertechnik sind Erfolgsfaktoren. Liebliche Weine sind sehr leicht im Alkohol und deshalb sehr bekömmlich, haben je nach Traubensorte einen höheren Säurewert als die herberen Weine. So sind viele Rieslinge auch nach mehreren Jahrzehnten, bei entsprechender Lagerung, einzigartige Weine für jeden Weinliebhaber.
Nr. PDF Weinkarte Inh. Preis
8 2017er Müller-Thurgau
unwiederstehliche Süße gepaart mit den Aromen südländischer Früchte
62 FS 5,2 GS  75Ös
0,75L 4,00€
5,33€/L
9


10 2017er Cochemer Rosenberg Riesling Spätlese
für gute Freunde, leicht aber nicht kangweilig, viel Potenzial
50 FS 8,4 GS 85Ös
0,75L 5,50€
7,33€/L
11
2015er   TRADITION   Riesling
die Früchte des Schiefers mit sagenhafter Süße und beeindruckender Fruchtigkeit
119FS  8,1 GS 109Ös
0,5L 9,00€
18,00€/L
12 ausgetrunken2015er Cochemer Rosenberg Riesling Spätlese
ausgeprägte, komplexe Frucht und traubiger Duft in jeder Flasche vereint
50 FS 8,4 GS 85Ös
0,75L
5,50€
7,33€/L
13 2016er Cochemer Rosenberg Riesling Auslese
ein Meisterwerk der Natur, grandiose Fruchtigkeit vereint mit unwiderstehlicher Süße
  80FS  7,6GS 92Ös
0,75L
7,00€
9,33€/L

FS=
Maßeinheit für die Fruchtsüße eines Weines; sie entsteht wenn bei der alkoholischen Gärung der Traubenzucker nicht ganz zu Alkohol und Kohlensäure umgewandelt wird.
GS=
Maßeinheit für den Gesamtsäuregehalt eines Weines
Ös=
Grad Öchsle = Süße der Traube; Indikator für die Reife der Trauben

Preise verstehen sich einschließlich MwSt.